[rev_slider reneslider]

Spannungstabilisierung

Spannungsschwankungen sind ein nicht zu vermeidender Zustand beim Betrieb elektrischer Versorgungsnetze. Während die rotierende Masse der stromerzeugenden Generatoren von Belastungsänderungen scheinbar unbeeindruckt bleibt, verursacht jede Stromänderung mehr oder weniger starke Spannungsschwankungen; eine Erscheinung, deren Auswirkungen sich besonders bei leistungsschwachen Versorgungsnetzen und am Ende langer Stichleitungen bemerkbar machen.

Der Betrieb bestimmter, oft komplexer elektrischer Einrichtungen fordert häufig die Bereitstellung einer eng tolerierten Betriebsspannung mit hoher Langzeitkonstanz, um störungsfreie und zuverlässige Abläufe gewährleisten zu können.